Projekte/Projects (leider nicht immer tagesaktuell / not really up to date, sorry)


  • kairos mastsetzen
  • 11m classic
  • lake31
  • bunai
  • katamaran london hyde park 1
  • Pespective 3
  • Papillon kl
  • Wave Piercing Kat 1
  • yachtdesign
  • Chronos
  • 11m Classic
  • Lake 35
  • Großer Jollenkreuzer
  • Solarfähre London Hyde Park
  • Startboot Projekt BYC
  • 45er in Possenhofen, nahe der Werft, himmlisches Wetter....
  • das alles soll es sein?!

Chronos

Auch an diesem Projekt der Sailing Classic durften wir uns in verschiedenen Disziplinen einbringen, ein tolles Projekt, in Bodrum gebaut, segelt im Mittelmeer und in der Karibik. Auch die Chronos, Fertigstellung war im Juni 2013, Näheres auf deren Website auf unter www.sailing-classics.com

Out second project realised so far for the Sailing Classics team, thanks to Andreas many of us have enjoyed sailing these yachts.

Chronos SB 3

 

Kairos

Das Design und das Konzept dieser 38m Yacht wurde im Auftrag des Reeders von uns entwickelt. Das Schiff wurde in der Türkei gebaut und segelt im Mittelmeer und in der Karibik. Auch die Chronos, Fertigstellung in 2013 ist in Bodrum gebaut und fährt unter gleicher Flagge. Näheres auf deren Website auf unter www.sailing-classics.com

kairos unter segeln

11m Classic sagitta

Die 11m Classic war mein erstes Projekt für die feine Bootswerft Heinrich Werft. Der Eigner, mit sehr gutem Geschmack, wünschte sich einen klassischen Rumpf mit langen Überhängen und einem minimalen Freibord. Stabilität ist trotz des sehr schlanken Rumpfes durch einen tiefgehenden Flossenkiel gewährleistet. Das Schiff ist ein echtes Meisterstück! Wieder eines dieser schönen Schiffe, das uns an den Bootsbauer Michael erinnert, den Bootsbauer, der das Prachtstück gebaut hat. Er hat übrigens auch die Abraxas Evanesse und teilweise die Abraxas novela gebaut.

 11m classic kl

Lake 31

Eines der klassenfreien Projekte für die Bootswerft Glas, bisher sind bereits drei Boote verkauft, das Konzept findet Gefallen; ich denke, es liegt daran, dass das Design eben nicht durch eine Konstruktions- oder One-Design Formel geprägt wurde.
Der Flossenkiel konnte ohne Beschränkungen optimiert werden, was für ein Segen, denn gerade an den Rumpfanhängen oder Rigg lässt sich eben am meisten verbessern. Folgen Sie diesem Link.

lake31 kl

Lake 35

Das aktuelle Projekt für die Bootswerft Glas, ein 10.4 m langer Daysailer mit offener Liegefläche achtern. Das Boot ist konzeptionell die große Schwester der L95 CR, die Rumpfschale ist dem 45qm nationalen Kreuzer entlehnt. Das Layout ist entspricht einem typischen Daysailor und ist dank der reduzierten und cleveren Deckstechnik einfach zu handhaben.

lake35

Bunai

Die Bunai war eine One-Off Auftragsarbeit für einen erfahrenen Hamburger Segler, der mit Familie gerne und oft ins Watt fährt und dort die speziellen Vorteile des Jollenkreuzers mit einem etwas größeren Boot genießt. Die Bunai fährt im Schwenkschwert Ballast, was dem Schiff eine erhöhte Stabilität und damit eine größere Segelfläche ermöglicht.

bunai kl

Abraxas 9.1

Die Heinrichwerft hat Ihr Abraxas-Konzept, initiiert von Ihrem Werftleiter Bernd Hoffmann, um eine kleinere Yacht erweitert. Der erste Eigner ließ uns und der Werft weitgehend freie Hand und ist schwer begeistert (inkl. dessen Familie, was uns besonders freut). Das zweite Schiff ist fünf Wochen nach Wassern des ersten Schiffes verkauft worden, dieses Exemplar jedoch mit Liftkiel.

abraxas 9 1

Abraxas 10.5

Die "evanesse" ist zwar ein ziemlich extremes Design, trotzdem ist Sie für viele Segler eine echte Option: Für Leichtwindreviere gezeichnet und mit einem üppigen Segelplan ausgerüstet ist das Schiff für die Leichtwindreviere bestens geeignet, das Rating tut ihr nicht weh und die in den letzten sechs Jahren eingefahrenen Ergebnisse sprechen für den Skipper, die Crew und natürlich das Boot. Die Abraxas 10,5 ist in 4 Lagen exquisiter Cedrella formverleimt und auch als Rumpf mit Holzoptik, also klar lackiert zu haben. Die Steuersäule ist schwenkbar und ermöglicht dadurch eine extrem personalisierte Handhabung. Erneut Glückwünsche an Patrick Herzig, er gewann mit seiner Crew die Prestigeregatta West-Ost 2007, 2008 hat er die Mondscheinwoche in seiner Klasse gewonnen!

abraxas 10 5

L95 CR

Auch das L95 CR ist bei der Werft Glas im Bau, eine Variante des L95 Entwurfs mit abgesenktem Achterdeck und wahlweise Pinnensteuerung oder Radsteuerung. Das Boot verkauft sich ausgesprochen gut, es hat die Basisversion L95 praktisch abgelöst.

l95 cr

L-95 Boot

Die L95 der Glaswerft war mein allererstes Design. Und ich freue mich immer noch sehr, eines der bisher 65 gebauten Schiffe segeln zu sehen. Ich hatte nach  meiner Bootsbauerlehre in Possenhofen bei Buale Glas als Geselle gearbeitet, genauso wie in den Semesterferien während meines Studiums in Southampton. Markus Glas bewies Gespür, der erste Kunde Klaus Schäfer hatte viel Zuversicht und Vertrauen, ein herzliches Dankeschön Euch beiden. Das Schiff stellt sich als wirklich ideal geeignet für unsere Binnenreviere dar. Auf Tegernsee, Ammersee, Chiemsee und Starnberger See und Bodensee ist die Klasse bereits gut etabliert. Bitte besuchen Sie die Seite der Bootswerft Glas, die der Klassenvereinigung und des Grand Slam, schöne Fotos und weitere Informationen warten dort auf Sie.

l-95 boot 2

l-95 boot 1

Wickies Schiff

Die RatPack Produktion hatte uns damals beauftragt, das für die Realverfilmung von Wickie und die starken Männer vorgesehene Schiff mit 17m Länge so zu planen, dass einerseits die Struktur in 4 Teile (Bug- und Hecksegment und zwei auf MS geteilte Mittelsegmente) vormontiert und transportiert werden kann, und andererseits auch den Stabilitätsvorgaben der Behörden entspricht. Das Schiff wurde während der Dreharbeiten von Burghardt Pieske betreut, allein die Schiffstaufe war ein Schauspiel besonderer Art.

wickie

Katamaran London Hyde Park

Es gibt einige, schwerwiegende Gründe, die den Bau und den Betrieb eines solargetriebenen Schiffes gerade in der Berufsschifffahrt rechtfertigt. Fast jeder Katamaran läuft im Seegang stabiler, die Stabilität (Schwimm-) ist gegenüber einem Monohull deutlich erhöht - der Rumpfwiderstand gegenüber eine Monohull ist außerdem in den meisten Fahrtzuständen niedriger. Gerade für die Beförderung von Passagieren (ohne größeres Gepäck) ist der Katamaran die bessere Wahl, vorausgesetzt, dass andere Entwurfsparameter nicht dagegen sprechen. Der rechts gezeigte Katamaran wurde von uns konstruiert, die Bauzeichnungen und Dokumentationen für die zulassende Behörde MCA in London von uns erstellt. Gebaut wurde das Schiff von der Firma Kopf Solarschiffbau in poliertem Edelstahl für einen Betreiber in London - das Schiff wird täglich auf dem Serpentine im Hyde Park eingesetzt.

weiteres Bild

katamaran london hyde park 1 kl

24 foot Clyde

Vor ca. 8 Jahren wurden wir beauftragt, ein Computermodell der 9/24ft Clyde Class von schlecht erhaltenen Vorlagen zu erstellen und im Rechner zu straken (Glätten). Die Auftraggeber, ein sehr begabtes Ehepaar, die bereits erhebliche Erfahrungen im Bootsmodellbau hatten, wagten sich an den "richtigen" Bootsbau. Mit Erfolg, wie ich berichten kann. Hut ab, und weiter so. Das maßstabgetreue Modell des Schiffes ist ebenfalls ein Meisterstück.

weiteres Bild

24 foot clyde 1 kl